Von einfallslos zu kreativ, von langweilig zu attraktiv …

Zitate machen Ihre Grußkarten und Glückwünsche lebendiger!

Drei einfache Schritte zum Erfolg

1) Wählen Sie ein Zitat, das auf Ihre Geschenksituation (zum Beispiel den Muttertag) und den Empfänger (in diesem Fall die Mutter) passt.

Tipp: Suchen Sie ein Zitat aus, das Sie selbst anspricht, das Ihnen gefällt. Am besten eignet sich ein Zitat, das Sie auf irgendeine Weise an die Empfängerin bzw. den Empfänger erinnert.

2) Machen Sie ein Mini-Brainstorming: Weckt das ausgewählte Zitat besondere Gefühle in Ihnenn, ruft es bestimmte Erinnerungen wach – vielleicht an bestimmte Ereignisse, die Sie gemeinsam mit dem Empfänger erlebt haben?

3) Fügen Sie – falls gewünscht – eigene Worte hinzu. Und keine Angst: Die dürfen gerne kurz, simpel und einfach sein! (siehe Beispiele)

Besonders schön: Wählen Sie eines Ihrer persönlichen Lieblingszitate (natürlich nur, wenn es zum Zweck und Empfänger passt). Oder machen Sie sich ganz besondere Mühe und nutzen Sie ein bisher eher unbekanntes Zitat aus einem Buch, das Sie persönlich sehr beeindruckt oder angesprochen hat.

Was ist mit Ihrem Lieblingssong? Zitieren Sie doch eine besonders schöne Stelle aus einem Songtext!

Hier finden Sie Beispiele …

Bei Amazon bestellen:

(Text: © M. Steininger, Foto: © infokus408 – Agentur: Dreamstime)