Gruß vom Osterhasen!

Frohe Ostern!

Kennen Sie das, liebe Freunde? Das ganze Jahr über ist man auf Achse, von früh bis spät nur am Rennen. Man hat dauernd das Gefühl, dass einem einer im Nacken sitzt. Man muss ständig alles im Blick haben. Wehe, man ist nicht jede Sekunde wachsam und konzentriert … !

Man kommt kaum noch zum Essen und mal richtig durchschlafen? – Na, davon kann man nur träumen!

Man hüpft und springt und schlägt Haken und kommt gerade mal so durch – manchmal nur mit lieber Müh und Not.

Die Kinderschar will natürlich auch versorgt sein (gut, ich gebe zu, das überlasse ich meiner Frau) und sagen wir es doch mal ganz offen und ehrlich: Der Alltag kann ganz schön stressig sein. Oder wann haben Sie sich zuletzt mal eine richtige Pause gegönnt?

Und dann, an Ostern, da soll plötzlich alles Ei-tel Sonnenschein sein – am besten noch drinnen und draußen! Ja, wir sollen alle fröhlich sein und Eier bunt bemalen und Geduld haben, wenn wir nicht gleich alles finden, was wir gesucht haben: Vor allem die österliche Harmonie, die wieder mal nirgends zu sehen ist.

Geht Ihnen das auch so, liebe Freunde? Dann machen Sie es doch so wie ich – uralter Osterhasentrick: Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit nur für sich. Setzen Sie sich mitten ins Grüne und lassen Sie sich die Sonne auf den Pelz scheinen. Und wenn keine Sonne da ist, lassen Sie sich den Wind um die Nase blasen. Glauben Sie mir, selbst ein paar Regentropfen können sehr erfrischend sein …

Keine Sorge, die Osterfeiertage haben wir noch jedes Mal überstanden. Halten Sie die Ohren steif!

Es grüßt Sie Ihr Osterhase: Frohe Ostern!

(Text: © M. Steininger, Foto: © Danny Moore – Pixabay)