Gelungene Geschenkideen für Kinder finden – Kinderspielzeug sollte einfach sein

Puppen können sprechen, Computerspiele simulieren Realität und aus zahlreichen Einzelteilen werden Krankenhäuser oder Flughäfen im Miniformat gebaut. Spannend, aber: Einfaches Spielzeug ist besser für Kinder, meinen Pädagogen und Psychologen.

Einfaches Spielzeug fördert die kindliche Kreativität, erklären Experten der Zeitschrift „Psychologie Heute“ in einem Artikel mit dem Titel „Spielend lernend“ (Psychologie Heute, Mai 2004). Mit nicht-realistischen, möglichst einfachen Spielgegenstände, denn können Kinder ihre eigenen Spielwelten erfinden.

Spielzeugprofis meinen: Gutes Kinderspielzeug regt die Fantasie an

Die Spielzeugprofis von „Spiel gut“ stimmen dem zu: Gutes Kinderspielzeug engt die Fantasie nicht ein, sondern regt sie an. Wichtig: Gutes Kinderspielzeug sollte dem Alter des Kindes gemäß ausgewählt werden, vielfältige Spielmöglichkeiten bieten und der Erfahrungswelt des Kindes angepasst sein.

Warum also nicht zum nächsten Kindergeburtstag oder zu Weihnachten mal wieder ganz „einfaches“ Kinderspielzeug verschenken?

Hier fallen einem spontan die Dinge ein, an denen schon viele Kindergenerationen zuvor Freude hatten und die auch heute keineswegs aus der Mode gekommen sind.

Spielzeug-Klassiker als Geschenkideen nutzen

Beispiele für solche Spielzeug-Evergreens sind:

  • Ein einfacher Ball

  • ein Springseil

  • ein Kreisel

  • Murmeln

  • Bauklötze

  • eine einfache Puppe

  • ein Teddybär

  • Holzspielzeug

  • ein Ziehtier

  • eine Kugelbahn

  • ein Puzzle

  • Anziehpuppen aus Papier

  • ein Sandkasten

  • eine Kinderschaukel

  • eine kleine Topfpflanze

  • ein Märchenbuch

  • ein Malblock

Bei Amazon bestellen:

Wußten Sie zum Beispiel, dass …

… ein Sandkasten einen besonderen kreativen Spielraum darstellt, der Umgang mit Sand den Kontakt zur Umwelt fördert und die kindliche Motorik schult?

… eine Schaukel oder eine Hängematte gerade für ängstliche, schüchterne Kinder willkommene Rückzugsorte sind und besondere Ruhe schenken können, weil sie das Kind an die Schaukelbewegungen im Mutterleib „erinnern“?

… viele Kinder Freude daran haben, eine kleine Pflanze zu pflegen? Sie kommen dabei direkt mit der Natur in Kontakt, lernen ökologische Zusammenhänge und Jahreszeiten kennen. Die bekannte italienische Reformpädagogin Maria Montessori nennt es eine „Übung des praktischen Lebens“. (Lesen Sie mehr über Zimmerpflanzen als Geschenkidee für Kinder – und Erwachsene.)

… Märchen für Kinder eine ganz besondere Bedeutung haben, weil sie die seelische Entwicklung des Kindes fördern, ihnen beim Umgang mit Problemen helfen und ihnen bewährtes Wissen vermitteln?

… Malen Kindern dabei hilft, sich und Ihre Gefühle kreativ auszudrücken? Es kann sogar Aggressionen abbauen und Ängste lindern.

Bei Amazon bestellen:

Geschenktipp einer Geschenk-Expertin: Wer eingeladen ist und für mehrere (jüngere) Kinder ein kleines Mitbringsel braucht, der kauft am besten einige Murmeln und verpackt sie in verschiedene Säckchen – diese können auch einfach aus Servietten oder Papier gebastelt werden. So bekommt jedes Kind sein eigenes Säckchen voller Murmeln, Streitigkeiten sind vorerst gebannt und der Preis hält sich trotzdem in Grenzen. (Diese Idee stammt aus “GIFTS – Geniale Ideen für tolles Schenken” aus dem TOPP-Verlag.)

Auf der Suche nach einem passenden Geburtstagsgeschenk für ihren Sohn hat eine junge Mutter andere Mütter in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis befragt: Über welches Spielzeug hatten sich deren Kinder in den letzten Jahren denn ganz besonders gefreut und welches wurde besonders oft genutzt? Die häufigste Antwort: Ein Stück Seil! (Wer eine Turnstange oder einen stabilen Ast im Garten hat, der braucht das Seil nur noch festknoten – und schon kann man sich wie Tarzan fühlen!)

Im selben Beitrag erinnert sich ein Mann an sein eigenes Lieblingsgeschenk aus der Kindheit: Bunte Trinkhalme!

Manchmal kann es also wirklich ganz einfach sein …

(Text: © M. Steininger – Die Persönliche Note)