Was bedeutet die Firmung? – Ideen für die Glückwunschkarte

Firmung - Bedeutung und Glückwünsche

Was ist die Firmung (auch „Heilige Firmung“ genannt) und warum wird sie gefeiert?

Wenn auch Sie zur Firmung gratulieren möchten, aber selbst nicht genau wissen, welche Bedeutung hinter dem christlichen Fest steckt, bietet Ihnen dieser Beitrag eine einfache Erklärung.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Firmung, die wichtigsten Symbole des katholischen Festes und Themen, die sich gut für den Text Ihrer Glückwunschkarte eignen.

Bedeutung der Firmung

Die Ähnlichkeit der Begriffe verrät es schon: Die Firmung ist die römisch-katholische Entsprechung der evangelischen Konfirmation. In beiden Worten steckt das lateinische Verb (con)firmare, das ins Deutsche übersetzt „bekräftigen“ bedeutet. Mit Konfirmation oder Firmung wird die meist im Kindesalter empfangene christliche Taufe bekräftigt. Deshalb nennt man die Firmung auch die „Vollendung der Taufe“.

Das heißt: Die Jugendlichen, die zur Konfirmation oder Firmung kommen, sind nun alt genug, um ihr „Ja“ zum Glauben aus eigener Verantwortung zu sprechen: „Ja, ich will zu Gott gehören. Ja, ich will zur Kirche gehören.“

Durch die Firmung wird der Firmling als vollwertiges Mitglied in die Gemeinschaft der Gläubigen (der Kirche) aufgenommen.

Anders als bei der Konfirmation ist bei der Firmung in der römisch-katholischen Kirche auch der Bischof anwesend: Er legt den Firmlingen die Hand auf und salbt sie. Diese Salbung gilt als besondere Würdigung und Auszeichnung, als Geste des Segens und des Schutzes. Der Firmling, so heißt es, empfängt dadurch den Heiligen Geist.

Die Firmung ist wie die Konfirmation ein großes Fest, das mit Familie und Verwandten gefeiert wird.

Christliche Symbole, die zur Firmung passen

  • Kreuz
  • Abendmahl (Kelch, Wein, Hostie, …)
  • Taube (sie steht symbolisch für den Heiligen Geist)
  • Salböl (auch Olivenöl, Harz, Balsam)

Glückwünsche zur Firmung

Ihre Glückwünsche zur Firmung können Sie auf unterschiedliche Aspekte der christlichen Feier beziehen, zum Beispiel:

  • das Glaubensbekenntnis des Firmlings und seine Entscheidung, auch in Zukunft den Weg mit Gott zu gehen
  • die Firmung als wichtigen Schritt ins Erwachsenenleben: Der Firmling übernimmt Verantwortung und trifft seine eigene freie (und mutige) Entscheidung für Gott und den Glauben
  • die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft
  • die Würdigung und Anerkennung, die der Firmling durch die Salbung erhält
  • die guten Wünsche, die den Firmling auch in Zukunft auf seinem Lebensweg begleiten sollen
  • die Freude, an der Feier zur Firmung teilnehmen zu können

Wie Sie Ihre Glückwünsche zur Firmung formulieren können, praktische Tipps und Textideen zum „Abgucken“ bietet Ihnen dieser Beitrag: Glückwünsche zur Firmung – so formuliert man passend und persönlich

Auch die Glückwünsche zur Konfirmation können Sie gut für eine Gratulation zur Firmung nutzen:  Sprüche und Glückwünsche zur Konfirmation

Zum Weiterlesen:

Geschenkideen für Kommunion und Konfirmation

Die schönsten Kartengrüße und Bibelverse für Kommunion und Konfirmation

Die schönsten Engelssprüche aus der Bibel

Für gelungene Kartengrüße: Die schönsten Bibelverse für Kommunion und Konfirmation

Kartengrüße kreativer und persönlicher gestalten

Schutzengel-Segenswunsch für Glückwünsche und Grußkarten

Glückwunschkarten zur Firmung selbst gestalten? – Stimmungsvolle christliche Grafiken zu günstigen Preisen finden Sie in meinem Fotolia-Portfolio.  (Kostenlose Clip-Art-Sets finden Sie auf meinem Freebie-Board bei Pinterest.)

P.S.: Originelle Geschenkideen zur Firmung finden Sie im Onlineshop. Zum Beispiel das „Versprechen an mich selbst“. Oder lieber etwas radikaler? Zu unseren beliebtesten Produkten gehören der „Knallbunte Mutmacher“ oder der „Glaube, der Berge versetzen kann“. Aber stöbern Sie doch einfach selbst!

(Text: © Michaela Steininger, Foto: Kai Stachowiak – Pixabay)