Liebevolle Geschenkideen zum Muttertag

Geschenkideen zum Muttertag

Die in diesem Beitrag vorgestellten Geschenkideen zum Muttertag sind für ältere Kinder geeignet, aber auch für jüngere Kinder, die beim Selbermachen etwas Unterstützung von Papa, den älteren Geschwistern, von Oma oder anderen hilfsbereiten Erwachsenen bekommen.

Seit langer Zeit bewährt und immer noch gerne gesehen: Blumen zum Muttertag

Viele Mütter freuen sich am Muttertag über das vermutlich traditionellste Muttertagsgeschenk überhaupt: Blumen!

Dass muss jedoch nicht unbedingt ein Blumenstrauß sein, auch eine hübsche Zimmerpflanze eignet sich gut als gemeinschaftliches Geschenk von Papa und den Kleinen. Der Vater besorgt die Pflanze, die Kinder bemalen passend dazu einige glatte Kieselsteine mit dekorativen Frühlingsmotiven wie Schmetterlingen, Fröschen, Marienkäfern oder Bienen.

Schön sieht auch ein von Kindern bemalter oder dekorierter Blumentopf aus Ton aus.

Gut zu wissen, wenn man Blumen verschenkt: Was bedeutet eigentlich die Blumensprache?

Liebe geht auch bei Mamas durch den Magen: Selbstgebackenes verschenken

Selbstgebackene Kekse kommen immer gut an und schon jüngere Kinder können diese Geschenkidee zum Mutetrtag mit ein bisschen Hilfe leicht umsetzen. Einfache Kekse aus Mürbteig lassen sich nach Herzenslust verzieren, die Kinder können sich dabei kreativ austoben.

Besonders gut sehen selbstgebackene Kekse in einer liebevoll gestalteten Dose aus. Auch diese kann von den Kindern gebastelt, beklebt oder auch bemalt werden.

Ein schöner Nebeneffekt dieser Geschenkidee: Die Kinder können stolz sein auf das, was sie selbst für die Mama gebastelt haben.

Rezepte und Ideen:

Muttertag – Rezepte und Ideen für kleine und große Kinder

Schnell, einfach und noch für die allerletzte Minute: Ein Geschenkgutschein

Wenn es besonders schnell gehen muss oder man einfach keine gute Geschenkidee findet, kann man immer auf einen Geschenkgutschein zurückgreifen und den können auch schon Kinder verschenken – doch bitte aufpassen: Hier kommt es vor allem auf die gute Idee und auf die liebevolle Gestaltung an. Es ist wichtig, dass sich die Kinder bewusst machen, was sie verschenken und dass sie selbst die Verantwortung für die Erfüllung ihrer „Gutscheinpflicht“ gerne und freiwillig übernehmen können.

Eine nette Idee für einen Geschenkgutschein zum Muttertag: Eine Stunde freie Zeit für Mama verschenken.

Der Gutscheintext könnte etwa lauten: „Gutschein für eine Stunde ungestörte Entspannung in der Badewanne“ (auf der Veranda, auf dem Sofa, im Schlafzimmer, …) Besonders schön sieht es aus, wenn die Kinder für ihren Geschenkgutschein den Text selbst formulieren, den Gutschein selbst zeichnen oder auf kreative Weise gestalten und mit bunten Farben dekorieren.

Die nächste Geschenkidee kostet etwas mehr Zeit und Mühe, lässt sich aber gut mit einemGeschenkgutschein kombinieren:

Für viele Frauen ist es Luxus und Erholung: Ein langes und ungestörtes Vollbad!

Für diese Geschenkidee braucht es

  • eine Kerze oder einige Teelichter
  • eine interessante Zeitschrift, die Mama gerne liest
  • Mamas Lieblingssüßigkeiten
  • eine nette Muttertagskarte
  • ein weiches Handtuch oder kuscheliges Badetuch
  • eine gut duftender Badezusatz für ein entspannendes Bad (auch getrocknete Blüten von Rosen, Lavendel oder Holunder sorgen für schöne Effekte)

Und so wird die Geschenkidee umgesetzt: Zuerst die Badewanne putzen – und zwar blitzblank und sauber! Dann legt man das Handtuch oder Badetuch auf den Wannenrand, darauf die Kerze, die Süßigkeiten, die Zeitschrift und das Badeöl. Die nette Muttertagskarte nicht vergessen – und fertig ist ein besonders liebevoll gestaltetes Muttertagsgeschenk mit Wohlfühleffekt!

Mama als Fotostar feiern

Es kann vom Papa gesponsert oder selbst durchgeführt werden: Ein professionelles Fotoshooting mit Mama als Hauptdarstellerin! Fotografisch begabte Väter (oder auch ältere Kinder) können auch selbst zur Kamera greifen.

Wichtig ist für diese Geschenkidee: Die Mama muss an diesem Tag im Mittelpunkt stehen – sie ist der Star! Beim Muttertags-Fotoshooting sollte Mama am besten mit jedem Familienmitglied einzeln und auch mit allen Familienmitgliedern gemeinsam porträtiert werden.

Solch ein Muttertags-Fotoshooting, das auch zu einer besonderen alljährlichen Tradition werden kann, lässt wunderschöne Erinnerungen entstehen! Und wenn das Wetter mitspielt, dann bietet der Wonnemonat Mai die perfekte Outdoor-Kulisse für gelungene Aufnahmen …

Übrigens: Dazu passt auch gut ein Gutschein für ein Fotobuch.

Alle Mamas lieben ihn: Den Muttertagsbrief

Er eignet sich für jeden Anlass gut, aber ganz besonders für den Muttertag: Der Dankeschön-Brief! Er ist wirklich unbezahlbar, hält ewig und hat eine nahezu hundertprozentige Erfolgsgarantie!

Lassen Sie sich zu eigenen Ideen inspirieren:

Wertvolle Geschenkidee: Themen und Ideen für einen Brief zum Muttertag

Kommt immer gut an: Ein Gedicht zum Muttertag

Fast alle Mütter freuen sich zum Muttertag über ein Gedicht – ein selbstgeschriebenes Gedicht, versteht sich! Und das ist auch wirklich kinderleicht:

Originell und persönlich – Kinder schreiben Gedichte zum Muttertag

(Text: © M. Steininger – Die Persönliche Note, Foto: © Karolina Grabowska – Pixabay)