Liebevolle Geschenkideen aus der Küche

Wer Spaß am Backen hat, für den bietet sich diese Geschenkidee an: Wie wäre es, einen Monat lang jede Woche ein Brot zu backen und es dem Beschenkten dann persönlich auszuliefern?

Keine Lust zu backen? Wer gerne, gut und mit Begeisterung kocht, der könnte einen Monat lang an einem festgelegten Tag in der Woche ein Mittagessen kochen und persönlich liefern – oder natürlich im eigenen Zuhause an den liebevoll gedeckten Tisch einladen.

Sie sind ein Koch- und Backmuffel? Ganz speziell ältere oder alleinstehende Menschen freuen sich auch über eine monatliche Einladung zum Essen – dabei muss es gar kein teures Restaurant sein, auch ein selbstorganisiertes Picknick am See oder ein Ausflug ins Lieblingscafé in der Altstadt sind gute Ideen. Was hier vor allem zählt ist die Geste – und selbstverständlich die nette Gesellschaft!

Eine Keksdose, die niemals leer wird – klingt wie ein Märchen? Ist aber eine besonders originelle Geschenkidee! Und geht ganz einfach: Plätzchen oder Kekse backen, in eine hübsche Dose füllen und den Empfänger wissen lassen, dass die Dose in gewisser Regelmäßigkeit (z.B. einmal pro Monat) garantiert wieder aufgefüllt wird. Besonders schön für ältere Menschen, die sich dann auf eine besondere Leckerei und auf netten Besuch freuen können!

Oft fällt alleinstehenden älteren Menschen – gerade Männern – das Kochen sehr schwer. Als originelle und ebenso praktische Geschenkidee eignen sich deshalb selbstgekochte oder selbstgebackene Gerichte, die man einfriert und in einer hübschen Gefriertasche verschenkt. Praktisch, sinnvoll und lecker!

Bei Amazon bestellen:

(Text: © M. Steininger – Die Persönliche Note)