Wie man auf nette Weise „Entschuldigung“ sagt

Tut mir leid - Entschuldigung mit Herz und Humor

Jedem von uns passiert ab und an mal ein kleines Missgeschick: Man lässt etwas fallen, vergisst einen wichtigen Termin oder macht eine ungeschickte Bemerkung.

Eine herzliche und ehrlich gemeinte Entschuldigung sorgt dafür, dass sich eine unangenehme Situation schnell wieder zum Positiven wendet.

Bei kleineren Fehlern, Schusseligkeiten und Missverständnissen im persönlichen Bereich kann schon eine nette Entschuldigungs-Geste viel bewirken – die hier vorgestellten Tipps sollen Ihnen dabei helfen, auf eigene Ideen zu kommen.

„Es tut mir leid!“ – Nette und humorvolle Ideen, um sich zu entschuldigen

  • Verschenken Sie an den Geschädigten eine kleine Zimmerpalme: „Hab‘ dich auf die Palme gebracht und wünsche mir, dass wieder gute Luft zwischen uns herrscht! Kannst du mir verzeihen?“
  • „Tut mir leid, dass du sauer bist – vergibst du mir?“ – Dazu passen als kleine Beilage eine Packung Zitronenbonbons, saure Fruchtgummi-Herzen, selbstgebackener Zitronenkuchen oder Zitronenmuffins.
  • „Ich hab dich verletzt (dir weh getan) – das tut mir so leid!“ – Kleben Sie ein buntes Kinderheftpflaster auf die Karte oder legen Sie es dem Umschlag bei.
  • „Ich bin Schuld daran, dass du dich geknickt fühlst, bitte entschuldige!“ – Schreiben Sie diese Botschaft auf eine Karte mit abgeknickter („Eselsohr“-)Ecke.
  • „Hab mich wieder abgekühlt! Tut mir leid, dass ich überreagiert habe.“ – Überraschen Sie den Geschädigten mit seiner Lieblingseiscreme, einer Packung Eiskonfekt oder Eisbonbons.
  • „Jetzt bist du verschnupft, das tut mir leid. Bitte entschuldige, dass ich mich so dumm benommen habe!“ – Zu dieser Nachricht passt ein Päckchen Taschentücher mit buntem Muster.
  • „Ich wünschte, ich könnte meinen Fehler einfach ausradieren. Es tut mir so leid!“ – Verschenken Sie dazu einen Radiergummi. Vielleicht mögen Sie auch einen Bleistift und einen kleinen Zettel mit Auswahlmöglichkeiten zum Ankreuzen (Ja-Nein-Vielleicht) beilegen: „Kannst du mir vergeben? Bitte ankreuzen.“
  • „Jetzt hätte ich gerne einen Zauberstab und würde damit alles ungeschehen machen … verzeih mir, bitte!“ – Basteln Sie aus Tonpapier, Pappe und einem Eisstiel einen kleinen Zauberstab und legen Sie ihn dem Umschlag bei.

Wie man sich auch in ernsthaften Situationen ehrlich und angemessen entschuldigen kann, das erklärt dieser Beitrag: Tut mir leid! – 5 nette Wege, um Entschuldigung zu sagen. 

(Text: © M. Steininger / Foto:  Merja Patanen – Pixabay)