Erlebnisse sind die schönsten Geschenke!

Erlebnisgeschenke

Erlebnisse sind die besten Geschenkideen! Ja, es stimmt. Amerikanische Psychologen haben es vor wenigen Jahren erforscht und bestätigt: Nicht Geld macht uns glücklich, sondern wie wir es ausgeben, das zählt!

Unser Konsumverhalten hat sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Immer mehr Menschen geben ihr Geld nicht für Dinge bzw. Gegenstände oder materielle Anschaffungen aus, sondern investieren stattdessen lieber in Erlebnisse: In gemeinsame Familienunternehmungen, zum Beispiel, in Freizeitgestaltung oder Urlaubsreisen, …

Wenn es um das erfolgreiche Schenken geht, dann gilt der Grundsatz: Ein positives Erlebnis, das wir einem lieben Mitmenschen verschaffen, kann oft eine sehr viel bessere Geschenkidee sein als ein noch so teurer Gegenstand.

Denn von positiven Erlebnissen zehren wir lange, erinnern uns immer wieder gerne daran. Wir verbinden diese auf angenehme Weise mit unserer Familie und unseren Freunden. Positive Erlebnisse sorgen für ein Gemeinschafts- und Geborgenheitsgefühl.

Und Erlebnisgeschenke haben noch einen weiteren Vorteil: Nichts muss aufgeräumt, verstaut oder entsorgt werden!

Gut, dass es so viele schöne Unternehmungen gibt, die man gemeinsam genießen und sehr gut verschenken kann – hier sind ein paar Anregungen, die Sie vielleicht auf gute Ideen bringen können …

Ideen für Erlebnisgeschenke

Theateraufführung
Konzert
Ballett
Musical
Oper
Eisrevue
Zoo
Zirkus
Volkfest
Stadführung
Schlossführung
Restaurantbesuch
Sportveranstaltung
Ausstellung
Kunstgalerie
Museum
Volkshochschulkurs (z.B. Tanz, Gitarre, Ölmalerei, Töpfern, Yoga …)
Wallfahrt
Wochenende im Kloster
Fahrt mit der Pferdekutsche
Ausritt (man kann nicht nur auf Pferde reiten, sondern auch auf Eseln, auf Dromedaren, Elefanten, …)
Märchenpark
Kasperletheater
Zeichentrickfilm
Kino
Kletterpark
Höhenpark
Freizeitpark
Erlebnisbad
Falknershow
Sternenwarte
Kräuterspaziergang
Hubschrauberflug

Erlebnisse verschenken – drei praktische Tipps

Überlegen Sie doch, was der Mensch, den Sie beschenken möchten, schon immer mal gerne tun bzw. ausprobieren wollte. Vielleicht Reitstunden nehmen? – Dann verschenken Sie doch eine Probestunde! Wer weiß, vielleicht können Sie dem Empfänger Ihres Geschenks ja auf diese Weise dabei helfen, einen langgehegten Traum endlich zu verwirklichen.

Vielleicht würde der Empfänger Ihres Geschenks gerne etwas ganz Bestimmtes ausprobieren (z.B. einen Sprachkurs belegen), kann sich aber alleine dazu einfach nicht überwinden. Bieten Sie doch Ihre Begleitung an – wie wäre es z.B. in Form eines Geschenkgutscheins „Begleitservice“ oder „Freizeit-Support“?

Gestalten Sie einen visuellen Anreiz, der die Vorfreude auf die Unternehmung weckt: Wenn Sie z.B. einen Gutschein oder eine Karte für eine Veranstaltung verschenken, dann stecken Sie nach Möglichkeit auch eine bebilderte Broschüre der Veranstaltung oder ein Foto mit in den Umschlag. Das macht alles gleich viel spannender!

Mit etwas Fantasie und Engagement können Sie ganz besondere Erlebnisse auch selbst inszenieren, z.B. ein Winterpicknick, einen Märchenabend für Kinder, ein Galafrühstück oder einen ganz besonderen Tag.

Und bitte vergessen Sie nicht: Sie haben vielleicht etwas oder können etwas ermöglichen, das anderen nicht so leicht zur Verfügung steht. Für einen Landwirt mag es z.B. ganz selbstverständlich sein, jeden Nachmittag mit dem Traktor über die Felder zu fahren – für einen anderen Mensch könnte diese Fahrt auf dem Traktor schon die Erfüllung eines ganz besonderen Traumes sein!

(Text: © M. Steininger – Die Persönliche Note, Foto: © Rebecca Schönbrodt-Rühl – Pixabay)