Adventskalender 2014: 24 kleine Wortgeschenke – 1. Dezember

Adventskalender 2014 - Die Persönliche Note

Mit den richtigen Worten lässt sich vieles schöner gestalten – nur wenige originelle Zeilen können aus einer eher langweiligen Geschenkidee etwas ganz Besonderes machen.

24 kleine Wortgeschenke finden Sie in diesem Jahr im Adventskalender: Zum Mitnehmen, Abspeichern, Weitergeben, Verschenken, Inspirieren – lassen Sie sich einfach überraschen!

1. Dezember: Akrostichon „Weihnachten“

Wissen Sie, was ein Akrostichon ist? Bei dieser alten Versform bilden die Anfangsbuchstaben jeder Zeile hintereinander gelesen ein bestimmtes Wort oder einen Satz. Klingt komplizierter als es tatsächlich ist – sehen Sie sich einfach unser Beispiel an und Sie werden gleich verstehen, was es mit dem Akrostichon auf sich hat.

Für Weihnachtskarten und Weihnachtsgrüße ist das Akrostichon sehr gut geeignet. Wenn Ihnen unser Beispiel-Akrostichon gefällt, dürfen Sie es gerne für Ihre eigenen (privaten) Weihnachtsgrüße verwenden. Vielleicht lassen Sie sich aber auch inspirieren und werden selbst kreativ? Ein stimmungsvolles kleines Gedicht zu schreiben, das ist gar nicht so schwer – wetten, dass auch Sie das können?

arm und gemütlich sollst du es haben
E ine helle Kerze
I m Fenster und
H offnung im Herzen.
N ur schöne Überraschungen wünsche ich dir und
A lles, was du dir selbst wünscht, soll zum
C hristfest für dich in Erfüllung gehen.
H ab wunderschöne
T age und nicht zu vergessen:
E in besonders gutes und glückliches
N eues Jahr!

Unser weihnachtliches Akrostichon dürfen Sie gerne für private Zwecke frei nutzen – mit Rechtsklick auf die Grafik wird sie auf Ihrer Festplatte abgespeichert:

Weihnachtsvers - Freebie - Akrostichon - Adventskalender

P.S.: In unserem DaWanda-Shop finden Sie einen stimmungsvollen Segenswunsch für die Winterzeit, der sich auch sehr gut als Weihnachtsgeschenk eignet. Für alle, die ihre Weihnachtsdeko bunt, modern und originell mögen: Die Weihnachtswünsche – die machen schon beim Anschauen glücklich!

(Text und Grafik: © M. Steininger – Die Persönliche Note 2016)